logo leftlogo right

Geschichtliches


Aus der Schulgeschichte


1906  Grundsteinlegung für den Schulbau in der Wahrenbrücker Straße

1907  Eröffnung des neuen Schulgebäudes mit 6 Klassenräumen für 175 Knaben und 189 Mädchen

1950  596 Schüler werden an der Schule unterrichtet; viele Umsiedler werden in Uebigau ansässig, aus Platzmangel unterrichtete man im Spartenheim bzw. Kindergarten am Schützenplatz, im Schützenhaus, in der heutigen Bibliothek und im „Roten Hirsch"

1958  Bau der Turnhalle

1962  Bau des Altneubaus

1971  Erweiterung der Schulküche und Anbau eines Klassenzimmers

1976  Errichtung eines massiven Fahrradstandes und zusätzliche Erweiterung der Schulküche

1979  Bau eines neuen Schulgebäudes mit 12 Unterrichtsräumen (ehemalige Gesamtschule)

1980  Anbau eines Geräteraumes an die Turnhalle

1995  Umbau des Altneubaus und des Altbaus zur jetzigen Grundschule

2000  der Schulhof wird gepflastert